Unser heutiges Handeln darf den Handlungsspielraum der künftigen
Generationen nicht einschränken. Es ist mir wichtig, dass wir an die zukünftigen Generationen denken und ihnen eine lebenswerte Welt übergeben.

Ich setze mich daher engagiert für zukunftsgerichtete nachhaltige Lösungen ein, um die Lebensqualität zu verbessern und den Aargau als fortschrittlichen, lebenswerten Wirtschafts- und Wohnkanton zu stärken – für heute und morgen. Ich stehe für einen modernen und vorwärts gerichteten, nachhaltigen Kanton Aargau.

Eine zukunftsgerichtete Politik ist innovativ, da für bestehende Probleme neue und kreative Lösungsansätze gesucht werden. Ich lasse mich für neue, zukunftsweisende, progressive Ideen begeistern und bin offen gegenüber gesellschaftlichen wie auch wissenschaftlichen und technologischen Entwicklungen.

Im Aargau wird weiterhin jeden zweiten Tag die Fläche in der Grösse eines Fussballfelds überbaut. Für unsere Zukunft müssen wir dabei zu unserer Umwelt und unseren Landschaften Sorge tragen. Umfragen belegen es zudem immer wieder: wir brauchen eine intakte Natur und Naherholungsgebiete, um uns in einer Gemeinde wohl zu fühlen. Nichts entspannt uns Menschen so zuverlässig wie die Natur. Mit all ihren Farben, Formen, Geräuschen und Düften bereichern Pflanzen und Tiere unsere Umgebung. Eine intakte Natur ist eine wichtige Grundlage des menschlichen Wohlergehens und hat für uns einen persönlichen, kulturellen sowie wirtschaftlichen Wert. Es ist deshalb umso wünschenswerter, dass wir in den Gemeinden die Biodiversität fördern und diese wertvollen Landschaften erhalten, damit auch zukünftige Generationen von ihnen profitieren können.

Mit Schutz und Förderung von Lebensräumen und Lebensvielfalt stärken die Gemeinden auch ihre eigene Standortattraktivität für die Zukunft.

Ein attraktiver Standort entwickelt sich nicht von selbst. Es braucht Investitionen in die Erhaltung von unseren schönen Landschaften, die Infrastruktur, in den Bildungs- und Kulturbereich. Dabei dürfen wir kommenden Generationen keine Schulden aufbürden.

Eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Politik für das Gemeinwohl dient einem würdevollen Leben für alle Menschen. Die Lebensqualität der Bevölkerung ist das Mass der Dinge und Vielfalt eine Bereicherung. Alle sollen in Freiheit und Sicherheit ihr Leben gestalten können, wie sie es für richtig befinden.

Die Vielfalt des Aargaus spiegelt sich auch in einer lebendigen Gastro- und Kulturszene, in den Aktivitäten zahlreicher Vereine, in einem breiten Sportangebot und einem vielfältigen Gewerbe. Es braucht die Pflege von Begegnungsorten – von Spielstrassen bis Quartiertreffs.

Der zukunftsgerichtete Aargau entwickelt sich nachhaltig. Mit dem gezielten Ausbau des öffentlichen Verkehrs und der Förderung von nachhaltigen und umweltfreundlichen Verkehrsmitteln wird es gelingen, die Mobilitätsbedürfnisse von morgen zu erfüllen. Darüber hinaus soll die Attraktivität für den Veloverkehr nicht nur erhalten, sondern weiter ausgebaut werden.

Wir brauchen eine intakte Natur, Naherholungsgebiete und Lebensvielfalt, um uns in unserem Lebensraum wohl zu fühlen. Ich setze mich mit nachhaltigen Lösungen für mehr Lebensqualität ein – für heute und morgen. Beispiele meines Engagements für den Aargau findet man hier: